Die SPD-Fraktion in der Verbandsgemeinde hat eine neue Fraktionsspitze gewählt.

eingetragen in: Allgemein

Zum neuen Fraktionsvorsitzenden wurde Rudi Eich aus Gumbsheim gewählt. Stellvertretender Fraktionsvorsitzender ist Helmut Degen.Der bisherige Fraktionsvorsitzende Peter Hollenbach hat sich aus persönlichen Gründen dazu entschlossen, nicht mehr für das Amt zu kandidieren.

„Es ist für mich eine Ehre und Verpflichtung, für die SPD-Fraktion und als Nachfolger von Peter Hollenbach den Fraktionsvorsitz zu übernehmen; zugleich habe ich ihn gebeten weiter mitzuarbeiten, um nicht auf seine Erfahrungen verzichten zu müssen“, so Rudi Eich. „Mir ist bewusst, dass schwierige Zeiten auf uns und unsere Arbeit für die Gemeinden zukommen werden. Gemeinsam mit Helmut Degen und den anderen Mitgliedern unserer Fraktion will ich dazu beitragen, dass die VG Wöllstein auch während und – hoffentlich bald – nach Corona eine liebenswerte und soziale Verbandsgemeinde bleibt. Dazu gehört die Begleitung einer behutsamen und finanziell tragbaren Entwicklung der Infrastruktur, die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum, einen gesunden Blick auf die Klima- und Umweltspezifischen Themen, Digitalisierung, Bildung, Sport und Mobilität, um nur einige Themen kurz aufzuzählen.“

Rudi Eich ist seit 2014 Ortsbürgermeister der Ortsgemeinde Gumbsheim und neben seiner Arbeit im Verbandsgemeinderat und in diversen Ausschüssen auch als Mitglied im Anstaltsbeirat der JVA Rohrbach tätig. Auch im privaten Bereich engagiert er sich, über die Verbandsgemeindegrenze hinaus und ist seit sechs Jahren Vorsitzender des Schulelternbeirates der IGS Gerhard-Ertl in Sprendlingen.

“Peter Hollenbach hat als Fraktionsvorsitzender in den letzten vier Jahren durch sein Fachwissen und Engagement die Arbeit im VG-Rat sehr bereichert, natürlich ist sein Rückzug ein großer Verlust für die Fraktion, wir haben jedoch mit Rudi Eich jemanden gewinnen können, von dem wir überzeugt sind, das er diese Position bestmöglich ausfüllen wird”, so Michael Kohn Vorsitzender des SPD Ortsvereins Rheinhessische-Schweiz.

“Unser ganz besonderer Dank gilt natürlich Peter Hollenbach, wir sind sehr froh darüber das er dem VG-Rat erhalten bleiben wird”, so Kohn.